Movember am Weltmännertag

03.11.2013 | Keine Kommentare

Der Weltmännertag ist ein Tag mit einigen Missverständnissen - immerhin gibt es ja auch noch den “Internationalen Männertag” in gut zwei Wochen. Heute soll das Bewusstsein für Männergesundheit gestärkt werden. Die Aktion “Movember” will ein Beitrag dazu sein.

Es klingt lustig: Der “OLiBa” war zwar schon längst aus der Mode, derzeit scheint “retro” aber wieder “in” zu sein. Und so stellt sich die Frage, warum nicht auch ein “Ober-Lippen-Bart” wieder getragen werden soll. Noch dazu, wenn es einem guten Zweck dienen soll.

Die Aktion “Movember” agiert weltweit, und hat sich zum Ziel gesetzt, jedes Jahr mit einer lustigen Aktion auf das Thema “Männergesundheit” aufmerksam zu machen. Es geht vor allem darum, Prostata- und Hodenkrebs und die entsprechende Vorsorge zu thematisieren. Es soll aber auch um psychische Erkrankungen gehen und darum, dass Männer, die an solchen leiden, nicht anders behandelt werden als Frauen.

Doch es können und sollen sich nicht nur Männer beteiligen: Auch Frauen, die Schnurrbärte mögen und sich für Männergesundheit einsetzen möchten, sind dazu aufgerufen, der Bewegung beizutreten. Je mehr Menschen man in seinem Umfeld erreicht, desto größer die Wirkung - und so gibt es bei Movember auch Tipps für die Teilnahme mit den Kollegen und Kolleginnen am Arbeitsplatz, dem Verein oder sonstigen Gemeinschaften.

Sollte nun jemand vor der schweren Entscheidung stehen, welchen Schnurrbart man zugunsten der Aktion “züchten” will, wird auch dafür Hilfe angeobten: Der Styleguide für Schnurrbärte steht ebenfalls auf der Website von http://at.movember.com zur Verfügung.

Wie auch immer: Bleiben Sie gesund!

Martin A. Fellacher
www.vordermann.at

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.